Registrieren     Login    

Mittwoch, 23.06.2021
12. Woche im Jahreskreis
Blankenfelde
08:30 Heilige Messe
Nächster Feiertag
Donnerstag, 24.06.2021
Hochfest der Geburt des heiligen Johannes des Täufers
Blankenfelde
Keine Messe.
Nächster Sonntag
Sonntag, 27.06.2021
13. Sonntag im Jahreskreis
Blankenfelde
11:00 Familiengottesdienst
Ludwigsfelde
09:15 Wort-Gottes-Feier
Trebbin
08:00 Wort-Gottes-Feier
Kollekte: für die Religiöse Kinderwoche
Nächste Beichtmöglichkeiten
Blankenfelde: Nach Vereinbarung.
Ludwigsfelde: Nach Vereinbarung.
Trebbin: Nach Vereinbarung.
Nächste Familiengottesdienste
27.06.2021 11:00 in Blankenfelde

15.08.2021 09:15 in Ludwigsfelde
Blankenfelde Ludwigsfelde Trebbin
Pfarrkirche St. Nikolaus St. Pius X. St. Josef
Blankenfelde Ludwigsfelde Trebbin
     
Zossener Damm 39
15827 Blankenfelde
Siethener Str. 11
14974 Ludwigsfelde
Parkstr. 6
14959 Trebbin

Hausgottesdienst / telefonische Teilnahme am Gottesdienst

In der Zeit, in der aufgrund des Corona-Virus Gottesdienste nur eingeschränkt möglich sind, finden Sie hier jede Woche einen Sonntags-Hausgottesdienst.
Hausgottesdienst für den 20.06.2021     

Wer stattdessen per Telefonkonferenz am Gottesdienst teilnehmen möchte, kann das tun wie hier beschrieben.

Aktuelles

20.05.2021  Gottesdienste

Liebe Gemeinde, beim Pfarrgemeinderat am 25. Mai haben wir über die Form der künftigen Sonntagsgottesdienste gesprochen. Als Ergebnis werden die Gottesdienste an den Sonn- und Feiertagen ab dem Pfingssonntag weiterhin in Ludwigsfelde und Blankenfelde im Freien gefeiert. Ab jetzt kann wieder gesungen werden. Von daher sind alle eingeladen, Ihr Gotteslob mitzubringen, um kräftig einzustimmen. Vorher anmelden muss man sich nicht mehr, wenn es auch weiterhin gut ist für die Ordner, wennn sie zumindest zum Teil auf eine schon fertige Anmeldeliste zurück greifen können. Der 11 Uhr Gottesdienst in Blankenfelde wird weiterhin telefonisch übertragen. In Trebbin feiern wir weiterhin mit bis zu zwölf Personen in der Kirche. Herzliche Einladung zum mitfeiern der Gottesdienste, Pfarrer Karas

24.06.2021 bis 25.06.2021  GussowKinder- und Jugendfreizeit

Aufgrund der Abstands- und Hygienvorgaben gibt es anstelle der beiden RKWs und der Ministrantenfahrt eine gemeinsame zweitägige Fahrt ins Haus am See in Gussow. Dort gibt es ein altersspezifisches Ferienprogramm, so dass sowohl die Jüngeren als auch die Älteren auf ihre Kosten kommen. Wer bereits zu einer unserer Freizeiten angemeldet war, hat einen Platz sicher. Es sind aber noch ein paar zusätzliche Plätze frei für Kinder und Jugendliche zwischen vollendeter erster und zehnter Klasse. Wir bitten Sie um umgehende Rückmeldung, wenn Ihr Kind mitfahren möchte. Die Platzvergabe erfolgt nach Reihenfolge der Meldung.

Die St. Nikolaus-Gemeinde im Dekanat Luckenwalde-Potsdam befindet sich an der südlichen Stadtgrenze Berlins im Land Brandenburg. Durch Beschluss des Erzbischöflichen Ordinariates Berlin wurden die vorher selbstständigen Gemeinden Blankenfelde, Ludwigsfelde und Trebbin 2005 zu einer Gemeinde fusioniert. Zu den Gottesdienstorten gehören jeweils zwölf bis achtzehn Dörfer. Alle Besucher unserer Kirchen und Gottesdienste heißen wir herzlich willkommen.
 
St. Nikolaus Blankenfelde
 
Der Selige Dompropst Bernhard Lichtenberg hat am 25.04.1937 die von Diözesanbaumeister Carl Kühn entworfene Kirche benediziert (eingeweiht). Sie erhielt in Erinnerung an den früh verstorbenen Berliner Bischof Nikolaus Bares den Titel des beliebten Bischofs von Myra, St. Nikolaus.         
 
St. Pius X. Ludwigsfelde
 
Zum Gemeindehaus an der Siethener Straße, zu dem 1966 der Grundstein gelegt wurde, gelang es Pfarrer Arno Grunwald (seit 1968 in Ludwigsfelde) entgegen den damaligen staatlichen Beschränkungen die kleine Kapelle des Hauses zu einem geräumigen Gottesdienstraum zu erweitern. Am 13.11.1971 hat Alfred Cardinal Bengsch den Altar konsekriert und die Kirche benediziert. Die Kirche ist dem heiligen Papst Pius X. geweiht.
 
 
St. Joseph, Trebbin
Die vom Architekten Max Hasak entworfene Kirche wurde am 12.11.1911 benediziert und ist die „kleine Schwester“ der Luckenwalder Mutterkirche. Unter einem großen Rundfenster und einer eindrucksvollen Kreuzigunsgruppe befindet sich der nach den Vorgaben des Konzils errichtete Altar. Eine fast lebensgroße Marienfigur und eine 1965 installierte Sauer-Orgel vervollständigen den Kirchenraum.