Katholische Kirchengemeinde Sankt Nikolaus
Blankenfelde / Ludwigsfelde / Trebbin
Januar 2019

 

Liebe Schwestern und Brüder,


 

am Beginn des neuen Jahres sind die Sternsinger unterwegs und bringen Gottes Segen in die Häuser.
Das kann einem dazu anregen, über Gottes Segen neu nachzudenken.
In einigen Familien ist es üblich, dass die Eltern ihre Kinder immer wieder, täglich oder vor größeren Fahrten mit einem Kreuz auf die Stirn segnen. Auch bei schon lange erwachsenen Kindern ist das durchaus gebräuchlich und ein schönes Zeichen.
Eine schöne Praxis ist es auch, wenn ein Brot vor dem ersten Anschneiden mit dem Kreuz gesegnet wird. In einer Zeit, wo das Brot oft schon geschnitten ins Haus kommt, gibt es sicher Möglichkeiten, das auf die aktuellen Umstände anzupassen, so kann man vor dem Öffnen der Packung mit dem Daumen ein Kreuz über das Brot zeichnen.
Es gibt ja die Auffassung, dass Katholiken und Orthodoxe neben Menschen auch Dinge segnen, Protestanten jedoch nur Menschen. Doch schon beim Segensgebet vor dem Essen zeigt sich, auch hier reicht die Ökumene viel weiter, denn die Konfessionen beten unterschiedslos: „ Herr segne diese Gaben,…“. Gemeinsam ist dabei die Geste des Kreuzzeichens.
Schließlich ist der Sinn des Segens gleich: Nicht die unmittelbar Handelnden stehen im Mittelpunkt des Geschehens. Hier wird der Segen Gottes erbeten: „Es segne und behüte euch der allmächtige Gott, der Vater und der Sohn + und der Heilige Geist.“ Dabei wird kein magisches Ritual vollzogen oder geheime Kräfte übertragen und auch kein Abwehrzauber freigesetzt. Statt dessen werden Mensch und Welt Gott anvertraut.
Das kann in großen Gesten geschehen und in bescheidenen Handlungen. Es geht darum, dass Leben religiös zu deuten, eben zu signalisieren: Ich empfehle dich Gottes Schutz an. Ein guter katholischer Brauch ist es, zu Dreikönig mit Kreide auf den Türsturz des Hauseingangs durch den Haushaltsvorstand oder eines der Kinder zu schreiben oder durch die Sternsinger schreiben zu lassen oder dementsprechende Aufkleber anzubringen: C+M+B, teils übersetzt mit Caspar, Melchior und Balthasar, den Namen der drei Könige, die zum neugeborenen Christus unterwegs waren. Tatsächlich bedeutet es „Christus mansionem benedicat – Christus segne dieses Haus“. Dazu kommt die Angabe des Jahres.
Eine ganz besondere Bedeutung hat der Segen bei Taufe, Erstkommunion, Firmung oder Trauung. Er bittet um göttlichen Beistand für eine neue Lebensetappe. Auch hier gilt: Nicht die Geistlichen sind die Herren des Geschehens, sondern der, um dessen Zuwendung sie bitten.
Im Fachwerk alter Bauernhöfe sind oft Worte wie diese eingeschnitzt: „Gott segne dieses Haus und alle, die da gehen ein und aus.“ Besser kann man kaum ausdrücken, dass der Segen, der auf einem Gegenstand liegt, vor allem für die Menschen bestimmt ist, die dort leben. Es ist wie beim Tischgebet: Es soll den Menschen, die da zusammensitzen, zugute kommen.
So lassen Sie sich einladen, das neue Jahr und all das Kommende unter Gottes guten Segen zu stellen.
 

Im Gebet verbunden

Steffen Karas


Gottesdienste und Termine


Tag Blankenfelde Ludwigsfelde Trebbin Termine
Dienstag 01.01.2019  Neujahr Hochfest der heiligen Gottesmutter Maria (Oktavtag von Weihnachten)
11:00 Heilige Messe 09:00 Heilige Messe
Mittwoch 02.01.2019 08:30 Messe fällt aus!
Donnerstag 03.01.2019 08:30 Messe fällt aus!
Freitag 04.01.2019 18:30 Messe fällt aus!
Samstag 05.01.2019 17:30 Wortgottesfeier bis 06.01.2019, Blankenfelde und Ludwigsfelde
Sternsinger
Sonntag 06.01.2019  2. Sonntag in der Weihnachtszeit Fest der Taufe des Herrn
11:00 Heilige Messe 09:00 Heilige Messe
Montag 07.01.2019
Dienstag 08.01.2019 08:30 Messe fällt aus!
Mittwoch 09.01.2019 08:30 Heilige Messe
Donnerstag 10.01.2019 08:30 Heilige Messe
Freitag 11.01.2019 18:30 Bistumsmesse
Samstag 12.01.2019 17:30 Sonntag-Vorabendmesse
Sonntag 13.01.2019  1. Sonntag im Jahreskreis 11:00 Familienmesse 09:00 Heilige Messe
Montag 14.01.2019
Dienstag 15.01.2019 08:30 Messe fällt aus!
Mittwoch 16.01.2019 08:30 Heilige Messe
Donnerstag 17.01.2019 08:30 Heilige Messe
Freitag 18.01.2019 18:30 Wortgottesfeier
Samstag 19.01.2019 17:30 Sonntag-Vorabendmesse
Sonntag 20.01.2019  2. Sonntag im Jahreskreis 11:00 Heilige Messe 09:00 Heilige Messe
Montag 21.01.2019
Dienstag 22.01.2019 08:30 Messe fällt aus!
Mittwoch 23.01.2019 08:30 Messe fällt aus!
Donnerstag 24.01.2019 08:30 Messe fällt aus!
Freitag 25.01.2019 Fest der Bekehrung des Paulus
18:30 Wortgottesfeier
Samstag 26.01.2019 17:30 Sonntag-Vorabendmesse
Sonntag 27.01.2019  3. Sonntag im Jahreskreis 11:00 Heilige Messe  (
Kleinkindkatechese im Gemeindehaus)
16:30 Andacht der Firmbewerber
09:00 Familiengottesdienst
Montag 28.01.2019
Dienstag 29.01.2019 08:30 Heilige Messe
Mittwoch 30.01.2019 08:30 Messe fällt aus!
Donnerstag 31.01.2019 08:30 Heilige Messe

Aktuelle Meldungen

Keine Meldungen verfügbar.

Vorschau

24.06.2019 bis 28.06.2019  St. Nikolaus Blankenfelde / MeyenburgRKW 2019

In der ersten vollen Sommerferienwoche findet wieder die Religiöse Kinderwoche (RKW) statt. Diesmal geht es unter dem Titel "Die Kraft der Vier" um die vier Elemente Luft, Feuer, Erde und Wasser. Für die jüngeren Kinder ab der vollendeten ersten Klasse wird es wieder vor Ort in St. Nikolaus ein buntes Programm von täglich 9 bis 16 Uhr geben. Für die älteren Kinder und Jugendlichen ab der vollendeten 5. Klasse gibt es eine Fahrt ins Landjugendhaus nach Meyenburg. Der gemeinsame RKW-Startgottesdienst findet am Sonntag, den 23. Juni 2019 um 10 Uhr in St. Nikolaus Blankenfelde statt. Eine Anmeldung ist ab sofort bis spätestens 1. Mai 2019 möglich.
Anmeldebogen zum Download  

03.10.2019 bis 06.10.2019  ZinnowitzFamilienfahrt

Als neues Angebot für Familien in unserer Pfarrei ist für Oktober 2019 eine Familienfahrt nach Zinnowitz auf Usedom geplant.
Weitere Informationen und Anmeldung  


Impressum

Katholische Kirchengemeinde Sankt Nikolaus Blankenfelde-Ludwigsfelde-Trebbin, Internet:www.kath-kirche-blankenfelde.de

Pfarradministrator:Pfarrer Steffen Karas (Blankenfelde) Telefon (03379) 37 26 64 E-Mail: kath.kirche.blankenfelde[at]t-online.de

Pfarrbüro Blankenfelde: Zossener Damm 39 15827 Blankenfelde, Telefon: (03379) 37 26 64, Fax: (03379) 20 79 21, E-Mail: kath.kirche.blankenfelde@t-online.de, Sprechzeiten: Mo.-Fr. 08:00 - 12:00

Pfarrbüro Ludwigsfelde: Siethener Str. 11 14974 Ludwigsfelde, Telefon: (03378) 51 26 65, Fax: (03378) 51 26 65, Sprechzeiten:

Bankverbindung: Mittelbrandenburgische Sparkasse Potsdam, Konto-Nr.: 364 102 0629, BLZ 160 500 00